Arbeitsgemeinschaft Kultur verabschiedet in Wiesbaden langjährige Vorsitzende

Teilnehmer der AG Kultur in Wiesbaden: Kulturdezernent Imholz (dritter v.r.), Kulturamtsleiterin Rhiemeier (vierte v.l.), und Kulturamtsleiterin Roberts (erste v.r.) - Bild: HStT

01 Nov
Mittwoch, 1. November 2017
Der Kulturdezernent der Stadt Wiesbaden Axel Imholz führte zur Begrüßung der AG Kultur des Hessischen Städtetags in den Kulturentwicklungsplan der Landeshauptstadt ein. Der Geschäftsführer des Kulturfonds Rhein-Main Dr. Müller berichtete über die Strategie seiner Organisation, Kultur in der gesamten Region zu vernetzen. Die AG verabschiedete zwei in der AG aktive Amtsleiterinnen, darunter die langjährige Vorsitzende Rhiemeier.

Der Wiesbadener Kulturdezernent Axel Imholz begrüßte am 01. November die Arbeitsgemeinschaft Kultur des Hessischen Städtetages im Wiesbadener Rathaus. Er verwies insbesondere auf den neuen Kulturentwicklungsplan der Landeshauptstadt. Eingeleitet worden ist die Planung mit einer umfassenden Bestandsaufnahme. Entstanden ist eine lohnende, auch über den Webauftritt der Landeshauptstadt abzurufende Darstellung aller kulturellen Institutionen und Aktivitäten Wiesbadens.

Zu Gast in der Arbeitsgemeinschaft war der Geschäftsführer des Kulturfonds Rhein- Main, Dr. Helmut Müller. Er stellte die zahlreichen Projekte des Kulturfonds vor. Wichtig ist für ihn, dass über den Kulturfonds eine städteübergreifende Vernetzung der Kultur im Rhein-Main-Gebiet entsteht. Viele Veranstaltungen finden dadurch neben dem lokalen Publikum viele Interessenten aus der gesamten Region.


Zu Gast bei der AG Kultur: Geschäftsführer des Kulturfonds Rhein-Main Dr. Helmut Müller (fünfter v.l.) - Bild: HStT

Gleich zweimal galt es mit großem Dank Abschied zu nehmen: Die langjährige Vorsitzende der AG Kultur im Hessischen Städtetag, die Kasseler Kulturamtsleiterin Dorothée Rhiemeier und die Leiterin des Kulturamts der Landeshauptstadt Wiesbaden Ingrid Roberts verlassen ihre bisherigen Aufgabenfelder.

Mit den folgenden Punkten beschäftigte sich die Arbeitsgemeinschaft ebenfalls:

  • Aufwand für Kultur in städtischen Haushalten
  • Stand der Förderrichtlinien Kultur für die Städte
  • Bezahlung und mangelnde Alterssicherung von Angestellten
  • Kulturentwicklungsplanung in hessischen Städten
  • Kulturbeiräte in hessischen Städten

Termine

24 Sep

24.09.18 | 10:00 Uhr

AG Kämmereien "Nord"

Fritzlar

26 Sep

26.09.18 | 09:00 Uhr

AG Kämmereien "OF/MKK"

Dreieich

26 Sep

26.09.18 | 10:00 Uhr

AK Jugendarbeit

Frankfurt am Main

27 Sep

27.09.18 | 10:00 Uhr

AG Frauenbeauftragte

Gießen

16 Okt

16.10.18 | 10:00 Uhr

AK Asyl

HdkS, Wiesbaden

17 Okt

17.10.18 | 09:30 Uhr

AG Rechnungsprüfung (2-tägig 17./18.10.2018)

Darmstadt

18 Okt

18.10.18 | 10:00 Uhr

AG Recht

Bad Homburg v. d. H.

Alle Termine