Das neue Umsatzsteuerrecht in der Kommunalverwaltung - Einladung zu drei Informationsveranstaltungen am 23.8.2018, am 5.9.2018 und am 12.9.2018

Foto: Gina Sanders, Fotolia

Finanzen
12 Jul
Donnerstag, 12. Juli 2018
Die Kommunalen Spitzenverbände und das Hessische Finanzministerium bieten insgesamt drei Veranstaltungen zum neuen Umsatzsteuerrecht an. Zu diesen laden wir herzlich ein. Die Konferenzen finden am 23.8.2018 in Kassel, am 5.9.2018 in Wiesbaden und am 12.9.2018 in Marburg statt. - Die Veranstaltungen in Marburg und Wiesbaden sind bereits ausgebucht. -

Nach einer aktuellen Umfrage der Fachzeitschrift „Der Neue Kämmerer“ gehört das veränderte Umsatzsteuerrecht zu den drei Themen, die den Kommunen aktuell die meisten Sorgen machen. Insbesondere die Umsetzung des neuen § 2b UStG ist für viele Kommunen eine Herausforderung. Das Problem besteht darin, dass viele Leistungen, die zuvor als hoheitliche Beistandsleistungen und damit als umsatzsteuerfrei betrachtet wurden, jetzt noch einmal überprüft und ggf. neu besteuert werden müssen. Die Fälle, in denen jetzt eine Steuerpflicht besteht, sind nicht immer einfach zu finden.

Um die Kommunen in Hessen zu unterstützen, bieten das Hessische Finanzministerium und die drei kommunalen Spitzenverbände in Hessen eine Serie von drei Informationsveranstaltungen an. Zu diesen laden wir Sie herzlich ein.

In den Veranstaltungen werden wir Sie zunächst kurz, knapp und anhand von Beispielen über die gesetzliche Regelung und ihre Auslegung durch die Finanzverwaltung informieren. Darauf aufbauend wird das Land Hessen seinen Ansatz vorstellen, mittels einer Analyse der Finanzbuchhaltungsdaten zu identifizieren, welche Fälle einer vertieften Analyse bedürfen. Da dieser Ansatz auch auf die Situation in den Hessischen Kommunen übertragbar ist, werden wir anhand von Beispielen verdeutlichen.

Die drei Veranstaltungen bieten wir an folgenden Terminen an:

23.08.2018    Kassel, Bürgersaal im Rathaus, Obere Königsstraße 8, 34117 Kassel

05.09.2018    Wiesbaden, Foyer des Neubaus Hessisches Ministerium der Finanzen, Friedrich-Ebert-Allee 8, 65185 Wiesbaden

12.09.2018    Marburg, Kreisverwaltung Marburg, Tagungsraum Nr. 005, Erdgeschoss, Im Lichtenholz 60, 35043 Marburg.

Bitte wählen Sie unter den drei Terminen den aus, der Ihnen zeitlich und räumlich am besten passt.

Für die Veranstaltungen haben wir jeweils die folgende Agenda vorgesehen:

09.30 - 09.45 Uhr    Begrüßung
09.45 - 10.30 Uhr    § 2b UStG aktuelle Entwicklungen mit Beispielen aus der Praxis
10.30 - 10.45 Uhr    Pause
10.45 - 12.30 Uhr    Umsetzung § 2b UStG – „Die Zeit läuft!“ - Vorgehensweise im Land Hessen - Auch ein Weg für die Kommunen?
12.30 - 13.00 Uhr    Fragen

Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir Sie um eine Rückmeldung. Bitte melden Sie sich bis zum 8. August an.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Einladung (hier). In dieser finden Sie auch das Rückmeldeformular.

Die Veranstaltungen in Marburg und Wiesbaden sind bereits ausgebucht.

 

 

Termine

24 Sep

24.09.18 | 10:00 Uhr

AG Kämmereien "Nord"

Fritzlar

26 Sep

26.09.18 | 09:00 Uhr

AG Kämmereien "OF/MKK"

Dreieich

26 Sep

26.09.18 | 10:00 Uhr

AK Jugendarbeit

Frankfurt am Main

27 Sep

27.09.18 | 10:00 Uhr

AG Frauenbeauftragte

Gießen

16 Okt

16.10.18 | 10:00 Uhr

AK Asyl

HdkS, Wiesbaden

17 Okt

17.10.18 | 09:30 Uhr

AG Rechnungsprüfung (2-tägig 17./18.10.2018)

Darmstadt

18 Okt

18.10.18 | 10:00 Uhr

AG Recht

Bad Homburg v. d. H.

Alle Termine