Seminare für Führungskräfte


Schwierige Führungssituationen:

Fehlzeiten – Leistungsmängel – Innere Kündigung



Zielgruppe

Führungskräfte in der öffentlichen Verwaltung

Seminarleitung
Prof. Dr. Rolf Stein, Institut Dr. Müller

Überblick
Gerade in Zeiten knapper Ressourcen sind Führungskräfte verstärkt gefordert, die in ihrem Bereich liegenden Leistungs- und Motivationsdefizite zu beseitigen. Auf der Suche nach Gründen und Symptomen für fehlende Motivation treffen sie nicht selten auf gravierende Fehlzeiten, fortdauernde Leistungsmängel und/oder „innere Kündigung“.

Oft ist eine ganze Gruppe von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betroffen. Häufig haben Führungskräfte in solchen Situationen das Empfinden, an die Grenzen ihrer Motivations- und Handlungsmöglichkeiten zu stoßen. Aufgabe des Seminars ist es deshalb, mehr Klarheit in Ursachen, Anlässe und Verläufe solcher Entwicklungen zu bringen und Möglichkeiten zur Korrektur und Prävention zu vermitteln.

Ziel des Seminars
ist es, mit Hilfe aktueller Fallbesprechungen typische Vorgehensweisen im Umgang mit solchen schwierigen Situationen zu reflektieren und geeignete strategische Maßnahmen zu besprechen.
In Gesprächsübungen besteht Gelegenheit, gezielte Hilfen für das Kommunikationsverhalten zu erhalten.

Inhalte

  • Ursachen und Anlässe für Fehlzeiten und Leistungsmängel
  • Entstehungsgeschichten und Entwicklungsdynamik bei innerer Kündigung
  • Übergänge zwischen interner und arbeitsrechtlicher Fallhandhabung
  • Überprüfung der eigenen Erwartungen als Voraussetzung der Gesprächsführung
  • Fehlzeiten und Leistungsmängel ansprechen
  • Öffnungsprozesse bei innerer Kündigung
  • Zielorientierung im Gesprächsablauf
  • Wirkungsüberprüfung / Gesprächskonsequenzen


Termin

16. bis 18. April 2018

Ort
Hotel zum Stern, Oberaula

Gebühr
€ 500,00 für Mitglieder / € 650,00 für Nichtmitglieder

Hotelkosten
Bei Unterbringung im Hotel € 271,00 incl. Vollpension – bei täglicher Anreise € 117,00

Anmeldeschluss
22. Februar 2018

Anmeldeformular

Effizientes Führen in der Sandwich-Position



Zielgruppe

Führungskräfte in der öffentlichen Verwaltung

Seminarleitung
Dipl.-Betriebsw. Stephanie Schützen, geprüfte Mental-Trainerin

Überblick
Sie führen Mitarbeiter und gleichzeitig sind Sie Mitarbeiter Ihrer Führungskraft. Diese Doppelrolle kann manchmal ganz schön herausfordernd sein. Sie müssen Erwartungen von oben und von unten gerecht werden. Und souverän jede Rolle meistern.

Das Seminar besteht aus Trainingseinheiten, Moderation, Gruppenarbeiten sowie Reflexion und Feedback von Seiten der Trainerin und von der Gruppe. So erhalten Sie gesammeltes Feedback bezogen auf Ihre individuellen Praxisfälle.

Sie reflektieren Ihre eigene Rolle und erfahren, wie Sie sich als Führungskraft in Ihrer Rolle, in Bezug auf Ihre Mitarbeiter sowie Ihre/n Vorgesetzten, positionieren und etablieren können.

Ziel des Seminars
ist es, die wichtigsten Führungselemente in der Sandwichposition zu reflektieren, um die häufigsten Führungsfallen zu vermeiden. Sie gewinnen Klarheit und erhalten „Handwerkszeug“ für die Praxis.

Inhalte

  • Führung in der Sandwichposition
    - Standortbestimmung im Führungsumfeld zwischen Führen und geführt werden
    - Erfolgsfaktoren und Risiken in der Sandwichposition
    - Umgang mit unterschiedlichen Erwartungen und Persönlichkeiten
  • Führungsrolle und -persönlichkeit
    - Reflexion der eigenen Führungsrolle – Positionierung im Sandwich
    - Souveräner Umgang mit den eigenen Emotionen
    - Innere Balance zwischen den verschiedenen Rollen
    - Die Kunst der Abgrenzung
  • Führungsaufgben und -instrumente
    - Den "richtigen" Führungsstil finden – Nähe und Distanz
    - Wirkungsvolle Kommunikation nach oben und nach unten
    - Individuelle Leitlinien für Ihren Arbeitsalltag entwickeln
    - Ziele formulieren und Entscheidungen fällen
    - Souverän handeln – auch unter Druck


Termin

24. bis 25. Mai 2018

Ort
Hotel Sonneck, Knüllwald-Rengshausen

Gebühr
€ 300,00 für Mitglieder / € 390,00 für Nichtmitglieder

Hotelkosten
Bei Unterbringung im Hotel € 178,50 incl. Vollpension – bei täglicher Anreise € 96,00

Anmeldeschluss
12. April 2018

Anmeldeformular

Führungsseminar für Nachwuchskräfte – Stufe I



Zielgruppe

Nachwuchs-Führungskräfte in der öffentlichen Verwaltung

Seminarleitung
Prof. Dr. Rolf Stein, Institut Dr. Müller

Überblick
Die Arbeitssituation von Nachwuchskräften, die zum ersten Mal in ihrer Berufslaufbahn eine Führungsrolle einnehmen, weist meist eine Reihe ganz besonderer Merkmale auf. So verlangt der Übergang in eine leitende Funktion eine Anpassung in der Einteilung des eigenen Zeitbudgets.

Oftmals besteht eine teilweise erhebliche Altersdifferenz zwischen dem neuen Vorgesetzten und seinen Mitarbeitern. In vielen Fällen sind die neuen Mitarbeiter ehemalige Kollegen. Schließlich bestehen Unklarheiten über die Anforderungen der neuen Führungsrolle, woraus Verhaltensunsicherheiten resultieren können.

Im Vordergrund des Seminars steht die Bestimmung der Anforderungen und Kompetenzen der Führungsaufgabe, um den neuen Führungskräften Richtpunkte für ihr Verhalten und damit größere Sicherheit im Auftreten zu geben.

Ziel des Seminars
ist es, mit den Nachwuchskräften die mit der Führungsrolle verbundenen Anforderungen zu reflektieren und ihnen damit zu erleichtern, in ihre neue Rolle hineinzufinden. Daneben werden spezifische Problem- und Kon-fliktsituationen besprochen, die in den Anfangsjahren als Führungskraft oftmals auftreten.

Inhalte

  • Was macht meine Führungsarbeit erfolgreich?
  • Welche Erwartungen haben meine Mitarbeiter/innen an mich und mein Verhalten?
  • Wie löse ich den Rollenkonflikt Kollege/in – Vorgesetzte/r?
  • Wie formuliere ich Leistungserwartungen und Führungsziele?
  • Wie fördere ich bei meinen Mitarbeiter/innen Motivation und Identifikation?
  • Wie gehe ich mit Demotivation und Unzufriedenheit um?
  • Wie delegiere ich richtig?
  • Wie optimiere ich Information und Besprechungen?
  • Wie kann ich konstruktiv Kritik üben?
  • Wie gebe ich Feedback?

Termin
28. bis 30. Mai 2018

Ort
Hotel Sonneck, Knüllwald

Gebühr
€ 500,00 für Mitglieder / € 650,00 für Nichtmitglieder

Hotelkosten
Bei Unterbringung im Hotel € 309,00 incl. Vollpension – bei täglicher Anreise € 144,00

Anmeldeschluss
5. April 2018

Anmeldeformular

Führungsseminar für Nachwuchskräfte – Stufe II



Zielgruppe

Nachwuchs-Führungskräfte in der öffentlichen Verwaltung, die die Stufe I dieses oder eines vergleichbaren Seminars besucht haben

Seminarleitung
Prof. Dr. Rolf Stein, Institut Dr. Müller

Überblick
Viele Aktivitäten zur Optimierung von Motivation und Leistung gehen über Gespräche mit den Mitarbeiter/innen. Der Erfolg solcher Führungsgespräche hängt in hohem Maße von der Vorbereitung des Vorgesetzten auf die Besprechungssituation und einer zielgerichteten Gesprächsführung ab.

Im Vordergrund des Seminars steht deshalb das gezielte Training von Gesprächen mit den Mitarbeiter/innen. Dabei erhalten die Teilnehmer/innen Hinweise und Anregungen, wie sie durch Gesprächsaufbau, Ausdrucksweise und argumentatives Vorgehen die Kommunikation und Zusammenarbeit mit ihren Mitarbeiter/innen verbessern und so zu Motivation und Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter/innen beitragen können.

Ziel des Seminars
ist es, mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern für eine psychologisch fundierte und an den Reaktionsweisen der Mitarbeiter orientierte Gesprächsführung zu trainieren.

Inhalte

  • Bedeutung des Mitarbeitergesprächs – kooperative Führung durch Gespräche
  • Kommunikationspsychologische Grundlagen der Kommunikation
  • Vorbereitung und Aufbau von Mitarbeitergesprächen
  • Mittel für eine dialogische Gesprächsführung
  • Abstimmungsgespräche zur Arbeitseinteilung und Arbeitsverteilung
  • Problemlösungsgespräche zur Regelung von Sachproblemen
  • Motivierungsgespräche zur Verstärkung von Leistung und Kooperationsverhalten
  • Kritikgespräche in der Folge von Leistungsmängeln und Fehlverhalten
  • Gespräche zur Klärung von Spannungen und Konflikten


Termin

20. bis 22. August 2018

Ort
Hotel zum Stern, Oberaula

Gebühr
€ 500,00 für Mitglieder / € 650,00 für Nichtmitglieder

Hotelkosten
Bei Unterbringung im Hotel € 271,00 incl. Vollpension – bei täglicher Anreise € 117,00

Anmeldeschluss
30. Juni 2018

Anmeldeformular

Termine

23 Nov

23.11.17 | 10:00 Uhr

AG Planung

Bad Homburg

23 Nov

23.11.17 | 10:00 Uhr

AG Umweltschutz

Regionalverband, Frankfurt am Main

27 Nov

27.11.17 | 10:00 Uhr

Sonderausschuss Gesundheit

HdkS, Wiesbaden

05 Dez

05.12.17 | 10:00 Uhr

AG Stadtverordnetenvorsteher

Frankfurt am Main

05 Dez

05.12.17 | 10:00 Uhr

AG Vermessung und Liegenschaft

Gießen

07 Dez

07.12.17 | 10:00 Uhr

AG Personal

Fulda

14 Dez

14.12.17 | 09:00 Uhr

Präsidium

Darmstadt

Alle Termine