Ausweitung des Kinderkrankengeldes beschlossen

Bild: FamVeld, shutterstock.com

21 Jan
Donnerstag, 21. Januar 2021
Der Bundesrat hat am 18. Januar 2021 in einer Sondersitzung der Ausweitung des Kinderkrankengeldes durch eine Änderung des § 45 SGB V zugestimmt, nachdem sie am 14. Januar 2021 vom Deutschen Bundestag beschlossen worden war.

Die neue Regelung, mit der der Anspruch auf Kinderkrankengeld aufgrund der Coronapandemie für das Kalenderjahr 2021 von bisher 10 Tagen für jeden Elternteil (Alleinerziehende: 20 Tage) auf 20 Tage für jeden Elternteil (Alleinerziehende: 40 Tage) ausgeweitet wird, ist am 18. Januar 2021 rückwirkend zum 5. Januar 2021 in Kraft getreten.
 
Gesetzlich Krankenversicherte, die ihre Kinder unter 12 Jahren aufgrund von Schließungen der Kindertageseinrichtungen, der Einrichtungen der Behindertenhilfe oder der Schulen und mangels anderer Betreuungsmöglichkeiten selbst betreuen müssen, können von der Ausweitung der Regelungen zum Kinderkrankengeld nach § 45 SGB V profitieren. Dies gilt auch für den Fall, dass Kinder diese Einrichtungen aufgrund einer behördlichen Empfehlung nicht besuchen. 

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat unter

www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/corona-pandemie/kinderbetreuung-bei-schul--und-kitaschliessungen/faq-kinderkrankentage-kinderkrankengeld/fragen-und-antworten-zu-kinderkrankentagen-und-zum-kinderkrankengeld/164976

eine Information "Fragen und Antworten zu Kinderkrankentagen und zum Kinderkrankengeld" zur Verfügung gestellt.

Anträge für das Kinderkrankengeld sind durch die Eltern bei der zuständigen gesetzlichen Krankenkasse zu stellen. Sollten Krankenkassen einen Nachweis durch die Einrichtungen verlangen, hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit eine Musterbescheinigung erstellt, die von Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen oder Schulen verwendet werden kann und eine Ergänzung zum formellen Antrag bei der gesetzlichen Krankenversicherung darstellt. Diese findet sich zum Download unter 

www.bmfsfj.de/musterbescheinigung

Weitere Informationen zu den Regelungen rund um die Erweiterung der Kinderkrankentage finden sich auf der Website des ressortzuständigen Bundesministeriums für Gesundheit unter 

www.bundesgesundheitsministerium.de  

sowie auf der Website des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unter 

www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/corona-pandemie/kinderbetreuung-bei-schul--und-kitaschliessungen.

Die neuen Regelungen gelten ausschließlich für gesetzlich Versicherte. Für die Beamtinnen und Beamten der Kommunen haben sie keine Gültigkeit.

 

 

 

 

Termine

27 Okt

27.10.21 | 09:30 Uhr

AG Nord

Gudensberg

29 Okt

29.10.21 | 09:30 Uhr

AG Süd

Königstein

01 Nov

01.11.21 | 09:30 Uhr

AG Mitte

Butzbach

02 Nov

02.11.21 | 09:00 Uhr

AG Soziales

Videokonferenz

03 Nov

03.11.21 | 10:00 Uhr

Ausschuss für Soziales und Integration

Videokonferenz

03 Nov

03.11.21 | 10:00 Uhr

AG Steuern

Fulda

09 Nov

09.11.21 | 10:00 Uhr

Sonderausschuss Gesundheit

Videokonferenz

Alle Termine

Veröffentlichungen