Gewinner der Innenstadt-Offensive Hessen „Ab in die Mitte!“ 2016

Foto: Dokumentationen zu „Ab in die Mitte!“ sowie Ausschreibungsbroschüre zu „Ab in die Mitte!“ 2016 des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Wirtschaft, Energie und VerkehrUmwelt, Bau und Planung
02 Mai
Montag, 2. Mai 2016
Die diesjährigen Gewinner der Innenstadt-Offensive Hessen „Ab in die Mitte!“ stehen fest. Letzten Donnerstag fand in Bad Wildungen die Preisverleihung statt. 15 Projekte wurden als hessische Landessieger ausgezeichnet und erhalten Fördermittel in Höhe von insgesamt 160.000 €.

Fünf Kommunen und zehn private Initiativen teilen sich die Fördergelder in Höhe von insgesamt 160.000 Euro. Unter anderem zählen dieses Jahr die Städte Melsungen und Gernsheim zu den glücklichen kommunalen Preisträgern. Die Preisverleihung fand dieses Jahr im nordhessischen Bad Wildungen statt.

Auch 2016 haben sich wieder zahlreiche Kommunen und private Initiativen an dem Wettbewerb beteiligt, um mit ihren Projekten zur Stärkung und Vitalisierung der Innenstädte, Stadtteil- und Ortszentren beizutragen. Der Wettbewerb stand 2016 unter dem Motto „Lust auf Grün!“. Insgesamt 31 Bewerbungen griffen das Thema „Grün“ in unterschiedlichsten Konzepten auf und beeindruckten die Jury mit Qualität und Ideenreichtum.

Mit „Ab in die Mitte! Die Innenstadt-Offensive Hessen“ setzt das Land Hessen gemeinsam mit vielen Partnern aus dem öffentlichen Bereich und der privaten Wirtschaft ein Zeichen, um neue Impulse für die Stadtentwicklung einzufordern und damit das Augenmerk der Öffentlichkeit auf die Attraktivität der Zentren zu lenken. Der Hessische Städtetag ist von Beginn an einer der Initiatoren von „Ab in die Mitte!“ und in der Jury vertreten.

Aus dem Bereich der kommunalen Preisträger überzeugten unter anderem folgende Städte mit ihren Projekten:

-  Gernsheim
„R(h)ein in die Stadt – NATÜRLICH Gernsheim“ (8.000 €)

-  Melsungen
„Der grüne Kilometer“ (7.000 €).

Aus dem Bereich der privaten Preisträger überzeugten unter anderem folgende Initiativen mit ihren Projekten:

-  Frankfurt-Bornheim/Initiative für Lust auf Leben
„Lust auf Leben – mein Sommer in Bornheim“ (18.000 €)

Fulda/IG Löherstraße
„Was blüht denn da? - ZusammenWachsen“ (18.000 €)

-  Homberg (Efze)/Stadtmarketingverein Homberg (Efze) e.V.
„Zurück in die grüne Mitte – Zurück in die Zukunft“ (8.000 €)

Kassel/Aktionsgemeinschaft Friedrich-Ebert-Straße e.V.
„Wir sind uns GRÜN“ (18.000 €)

-  Marburg/Interessengemeinschaft Bildung für Nachhaltige Entwicklung
„green city trail“ (15.000 €)

-  Wiesbaden/Kubis e.V.
Kulturgarten Westend“ (12.000 €)

Weitere Preisträger aus dem kommunalen Bereich sind Bad Camberg, Niddatal sowie Schlüchtern. Private Preisträger sind zudem Hessisch Lichtenau/TV 1894 Hessisch Lichtenau e. V., Hofgeismar/Gemeinschaft für Handel und Gewerbe Hofgeismar e.V., Mittleres Edertal/Verein zur Förderung der Altstadt von Bad Wildungen e. V. sowie Rimbach/Demografie Rat Rimbach.

Termine

11 Nov

11.11.19 | 10:00 Uhr

AK Jugendarbeit (2-tägig 11./12.11.2019)

Bad Nauheim

13 Nov

13.11.19 | 10:00 Uhr

Ausschuss für Soziales und Integration

Hanau

13 Nov

13.11.19 | 10:00 Uhr

Ausschuss für Bau und Planung

Hanau

14 Nov

14.11.19 | 10:00 Uhr

AG Planung

Kassel

14 Nov

14.11.19 | 10:00 Uhr

AK Schulverwaltung

Wiesbaden

15 Nov

15.11.19 | 09:30 Uhr

AG Süd

Maintal

18 Nov

18.11.19 | 09:30 Uhr

AG Mitte

Dillenburg

Alle Termine

Veröffentlichungen



Alle Veröffentlichungen