Gewinner der Innenstadt-Offensive Hessen „Ab in die Mitte!“

Foto: IMORDE Projekt- & Kulturberatung GmbH

Wirtschaft, Energie und Verkehr
24 Apr
Freitag, 24. April 2015
Die diesjährigen Gewinner der Innenstadt-Offensive Hessen „Ab in die Mitte!“ stehen fest. Gestern übergab Priska Hinz, die hessische Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, die Urkunden und Geldpreise an die glücklichen Gewinner.

Fünf Kommunen und neun private Initiativen teilen sich die Fördergelder in Höhe von insgesamt 160.100 Euro.
Unter anderem zählen dieses Jahr die Stadt Dietzenbach sowie die Stadt Kassel zu den glücklichen kommunalen Preisträgern.

Die Preisverleihung fand dieses Jahr im Herzen der Mittelgebirgsregion Rhön, im idyllischen Gersfeld (Rhön) statt.

Bürgermeister Steffen Korell begrüßte die Gäste, die zur Preisverleihung in die Stadthalle nach Gersfeld gekommen waren. Die Stadt Gersfeld zählte im Jahr 2014 mit ihrem Projekt „Wir sind Gersfeld – Wir sind Wasserkuppe“ zu den Gewinnern des Innenstadt-Wettbewerbs.  

Auch 2015 haben sich wieder zahlreiche Kommunen und private Initiativen an dem Wettbewerb beteiligt, um mit ihren Projekten zur Stärkung und Vitalisierung der Innenstädte, Stadtteil- und Ortszentren beizutragen.

Mit „Ab in die Mitte! Die Innenstadt-Offensive Hessen“ setzt das Land Hessen gemeinsam mit vielen Partnern aus dem öffentlichen Bereich und der privaten Wirtschaft ein Zeichen, um neue Impulse für die Stadtentwicklung einzufordern und damit das Augenmerk der Öffentlichkeit auf die Attraktivität der Zentren zu lenken.
Der Hessische Städtetag ist von Beginn an einer der Initiatoren von „Ab in die Mitte!“ und in der Jury vertreten.

Aus dem Bereich der kommunalen Preisträger überzeugten unter anderem folgende Städte mit ihren Projekten:

  • Dietzenbach
    „Grüne Sauce á la Dietzenbach – Dietzenbacher Begegnungen“ (15.300 €)
  • Kassel
    „Bunter Märchenherbst in Kassel“ (13.400 €


Aus dem Bereich der privaten Preisträger überzeugten unter anderem folgende Initiativen mit ihren Projekten:

  • Frankfurt a. M./Markt im Hof Brückenviertel
    „Food & Film-Fest - Brückenviertet“ (15.000 €)
  • Idstein/tArt-Orte
    „tArt-Orte“ (2.300 €)
  • Mittleres Edertal (Bad Wildungen/Edertal/Fritzlar)/Altstadtverein Bad Wildungen
    „Wohnen und Leben mittendrin“ (15.100 €)
  • Schwalmstadt/Gewerbe- und Tourismusverein Schwalmstadt e.V.
    „Schwalmstadt – Alles wird G.u.T.“ (15.900 €)
  • Wiesbaden/Kubis e.V.
    „Leben im Hotel Westend!“ (12.000 €)


Weitere Preisträger aus dem kommunalen Bereich sind Bad Camberg, Friedberg sowie Homberg (Ohm). Private Preisträger sind zudem Bebra/Stadtentwicklung Bebra GmbH, Rimbach/Demografie Rat sowie Schlüchtern/Wiener Masken – und Musiktheater/Das Kunterbunte Kinderzelt e. V.

Die Hessische Umweltministerin Priska Hinz dankte allen Wettbewerbsteilnehmern, den Kommunen und den privaten Initiativen für ihr großes Engagement, sowie den Initiatoren, Sponsoren und Partnern für die Förderung und Mitwirkung an dieser erfolgreichen Innenstadtinitiative.


Termine

20 Nov

20.11.19 | 09:30 Uhr

AG Nord

Homberg (Efze)

21 Nov

21.11.19 | 09:00 Uhr

Präsidium

Fulda

25 Nov

25.11.19 | 10:00 Uhr

AG Umwelt

HLNUG, Wiesbaden

26 Nov

26.11.19 | 10:00 Uhr

AG Vermessung und Liegenschaft

Wiesbaden

28 Nov

28.11.19 | 10:00 Uhr

AG Hochbau

Wiesbaden

04 Dez

04.12.19 | 10:00 Uhr

AG Stadtverordnetenvorsteher

Frankfurt

11 Dez

11.12.19 | 10:00 Uhr

Ausschuss kommunale Jobcenter

HdkS, Wiesbaden

Alle Termine

Veröffentlichungen



Alle Veröffentlichungen