"Rote Liste" 2021

Bild: blobbotronic, fotolia.com

02 Feb
Dienstag, 2. Februar 2021
Die vom Deutschen Städtetag herausgegebene "Rote Liste" ist ein regelmäßig aktualisierter Überblick über die Literatur der Frauen- und Gleichstellungsstellen und Frauenbüros der Kommunen.

Die umfangreiche Übersicht über kommunale Veröffentlichungen, Broschüren, Informationsschriften und Dokumentationen ist ein eindrucksvoller Beleg für die vielfältigen Tätigkeitsbereiche der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten.

Die Veröffentlichungen enthalten Informationen unter anderem zu den Bereichen Gleichstellung und Frauenförderung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Entgeltgleichheit, Sprache, Alleinerziehende und geflüchtete Frauen.

Die aktuelle "Rote Liste" (Stand: Januar 2021) steht im Internet unter www.staedtetag.de (Rubrik Fachinformationen – Gleichstellung) als PDF-Datei kostenlos zur Verfügung. Sie ist alphabetisch aufgebaut. Insgesamt mehr als 60 Städte – von Augsburg bis Wuppertal – stellen ihre Veröffentlichungen in den verschiedensten Bereichen vor. Auch viele Mitgliedstädte des Hessischen Städtetags informieren über ihre Publikationen.

Termine

04 Mär

04.03.21 | 09:00 Uhr

Präsidium

Videokonferenz

08 Mär

08.03.21 | 10:00 Uhr

AG Stadtverordnetenvorsteher

Videokonferenz

10 Mär

10.03.21 | 10:00 Uhr

Ausschuss für Umwelt und Verkehr

Videokonferenz

23 Mär

23.03.21 | 10:00 Uhr

AG Jugendamtsleitungen

Videokonferenz

23 Mär

23.03.21 | 10:00 Uhr

AG Planung

Marburg, ggf. Videokonferenz

25 Mär

25.03.21 | 10:00 Uhr

AG Steuern

Fulda, ggf. Videokonferenz

30 Mär

30.03.21 | 10:00 Uhr

AK Beteiligungssteuerung

Videokonferenz

Alle Termine

Veröffentlichungen



Alle Veröffentlichungen