Starkregen und Überflutungsgefahren in Kommunen – Sind Sie vorbereitet? Hessenweite Information und Befragung zu Vorsorgeaktivitäten

Neropark, Wiesbaden, 27. Mai 2016, Bild: Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

07 Jul
Donnerstag, 7. Juli 2016
Hessischer Städtetag, Hessischer Städte- und Gemeindebund und das Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie laden alle hessischen Städte und Gemeinden ein, bis zum 19. August 2016 an der landesweiten Online-Befragung zum Thema Starkregen-Überflutung teilzunehmen. Die Einladungen hierzu wurden Anfang Juli 2016 schriftlich versendet.

Das Thema ist mit Blick auf die Starkregenereignisse im Mai und Juni 2016 hoch aktuell. Gewaltige Niederschlagsmengen in kurzer Zeit führten in vielen Regionen Deutschlands zu teils dramatischen Überflutungen – auch in einigen hessischen Städten und Gemeinden. Und die Starkregenereignisse nehmen auch in Hessen zu.

Durch die Online-Befragung können Vertreter der Kommunen eine Selbstbewertung über den Stand der eigenen Vorsorge durchführen und anhand konkreter Fragen verschiedene Vorsorgemöglichkeiten kennenlernen.

Das Thema betrifft verschiedene Bereiche innerhalb der Verwaltung, wie zum Beispiel Umwelt, Tiefbau, Wasserwirtschaft, Grünflächen, Bauen, Stadtplanung und -entwicklung. Es ist daher sinnvoll und erwünscht, wenn sich alle relevanten Bereiche an der Befragung beteiligen. Sie dauert nur 20 Minuten und ist erreichbar unter www.starkregen-vorsorge.de

Mit dem Ergebnis möchten die Projektpartner einen Überblick gewinnen, wo die hessischen Städte und Gemeinden bei dem Thema Starkregenvorsorge stehen und wie sie damit umgehen. In einem zweiten Schritt können zudem im Rahmen des Projektes KLIMPRAX (Klimawandel in der Praxis) gegebenenfalls weitere Unterstützungsangebote für Kommunen entwickelt werden. Somit dient die Befragung auch als Bedarfserhebung.

Neben dem Hessischen Städtetag, dem Hessischen Städte- und Gemeindebund und dem Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie sind an dem Projekt auch das Hessische Umwelt- und das Hessische Innenministerium sowie der Deutsche Wetterdienst beteiligt.

Termine

19 Okt

19.10.20 | 10:00 Uhr

AK Beistand/Vormundschaften/UVG

Wetzlar

20 Okt

20.10.20 | 10:00 Uhr

AK Beteiligungssteuerung

Videokonferenz

22 Okt

22.10.20 | 10:00 Uhr

Sonderausschuss Sport

Videokonferenz

22 Okt

22.10.20 | 10:00 Uhr

AG Frauenbeauftragte

Telefonkonferenz

23 Okt

23.10.20 | 10:00 Uhr

Ausschuss für Finanzen und Wirtschaft

Videokonferenz

27 Okt

27.10.20 | 10:00 Uhr

AG Soziales

Telefonkonferenz

28 Okt

28.10.20 | 10:00 Uhr

Sonderausschuss Gesundheit

Videokonferenz mit Hessischem Landkreistag

Alle Termine

Veröffentlichungen



Alle Veröffentlichungen