HessVergabeG HVTG

Vergaberecht für Praktiker:
Das Hessische Vergabe- und Tariftreuegesetz (HVTG)



Zielgruppe 

Verwaltungsleitung, Führungskräfte und Mitarbeiter/innen im Einkaufs- und Beschaffungsbereich

Seminarleitung 
Dipl.-Ök. Jörg Brinkmann, Geschäftsführer des ABZ-Auftragsberatungszentrums, 
Ehrenamtlicher Beisitzer beim Bundeskartellamt in Bonn und bei der Vergabekammer Niedersachsen beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr in Lüneburg

Überblick
Mit der Einführung der neuen Unterschwellenvergabeordnung musste auch das neue Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz (HVTG) diesem Reformprozess angeglichen werden. So hat das Land Hessen neben den vergaberechtlichen Grundanforderungen an die Bietereignung  wie  Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit  weitere wie z. B. Umwelt- und Sozialkriterien hinzugefügt.

Somit ist der Anforderungskatalog an öffentliche Auftraggeber noch weiter angestiegen. Dazu kommen Kontrollen und die Überprüfung der Nachweise, wie z. B. die Überprüfung der Tarife, Lohn- und Gehaltsabrechnungen.

Dieses Seminar gibt einen Überblick zur Thematik „Landesvergabegesetze“ und bietet den Beschaffungsstellen Hinweise und Hilfestellungen bei der Anwendung des Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetzes anhand praktischer Fallbeispiele und Checklisten an.

Die Teilnehmer/innen haben im Vorfeld die Möglichkeit, eigene Fallgestaltungen/ Problemstellungen in das Seminar einzubringen. In diesem Seminar wird die aktuelle Gesetzeslage behandelt.

Ziel des Seminars
ist es, die Teilnehmer/innen in die Lage zu versetzen, Beschaffungsvorgänge nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz (HVTG) effizienter zu organisieren und Vergaben rechtssicherer durchzuführen.

Inhalte 

  • Aufbau des Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetzes
  • Anwendungsbereiche
  • Tarifvertragsbindung
  • Kontrollfunktion – Überprüfung der Tarife
  • Vergabearten
  • Rechtsschutz unterhalb der Schwellenwerte
  • Mittelstandsförderung
  • Nachweis der Eignung
  • Öffentlich-private Partnerschaften
  • Urkalkulation
  • Angebotsbewertung
  • Sperrverfahren
  • Vertragsstrafen


Termin    
12. November 2019, 10.00 – 17.00 Uhr

Ort
Hotel Amadeus, Frankfurt am Main

Gebühr
€ 220,00 für Mitglieder / € 290,00 für Nichtmitglieder

Hotelkosten
Bei Anreise am Vorabend ÜF im Einzelzimmer € 88,00

Anmeldeschluss
1. Oktober 2019

Anmeldeformular

Termine

14 Aug

14.08.19 | 10:00 Uhr

AG Stadtverordnetenvorsteher

Wiesbaden

28 Aug

28.08.19 | 10:00 Uhr

AG Personal

Wiesbaden

05 Sep

05.09.19 | 10:00 Uhr

AK Mobilität und Umwelt

Darmstadt

05 Sep

05.09.19 | 10:00 Uhr

Sonderausschuss Gesundheit

Wiesbaden

05 Sep

05.09.19 | 10:00 Uhr

AG Frauenbeauftragte

Kassel

09 Sep

09.09.19 | 10:00 Uhr

AK IT und E-Government

Heppenheim

12 Sep

12.09.19 | 10:00 Uhr

Ausschuss für Schule und Kultur

Gießen

Alle Termine