Seminare für Führungskräfte


Führungskräftezirkel 2020 – Mit Selbstmotivation und -organisation effizient führen –
Eigene Führungsthemen reflektieren, bearbeiten, lösen


Zielgruppe

Führungskräfte in der öffentlichen Verwaltung

Seminarleitung
Dipl.-Betriebsw. Stephanie Schützen, geprüfte Mental-Trainerin

Überblick
Sie sind Führungskraft mit einer gewissen Erfahrung – und dennoch gibt es Punkte, an denen Sie arbeiten möchten.

Der Führungskräftezirkel besteht aus zwei Einheiten: Einmal bietet Ihnen der Zirkel die Gelegenheit, Ihr Führungsverhalten zu reflektieren, individuelle Fälle/Themen zu besprechen und Unterstützung für Ihr tägliches Handeln von der Referentin sowie den Teilnehmern zu bekommen.

Des Weiteren setzen Sie sich, praxisnah in einer Trainingseinheit, mit den Grundlagen und Bedeutung von Motivation auseinander. Sie lernen Bedürfnisse, Interessen und Motivationsprofile klar zu identifizieren und daraus motivierende Ziele und konkrete Handlungsstrategien für sich und Ihre Abteilung (wenn gewünscht) abzuleiten. So können Sie Ihre Mitarbeiter, Ihr Team, Ihre KollegInnen und nicht zuletzt sich selbst motivieren. 

Außerdem befassen Sie sich mit Ihrer Selbstorganisation und erfahren, wie Sie Ihren Zielen näher kommen und Aufgaben im beruflichen Alltag souverän managen.

Das Seminar besteht aus Reflexion, Feedback, kollegialer Beratung, Übungen sowie Referentininput.

Ziel des Seminars
ist es, die eigenen Führungskompetenzen zu erweitern und neue Handlungsperspektiven zu gewinnen.
Sie erfahren, was Ihre eigenen Motivationstreiber und -verhinderer sind, um sich selbst und Ihre MitarbeiterInnen zielgerichtet zu motivieren, und wie Sie noch besser Ihren Arbeitsalltag organisieren.
Sie erhalten durch konkrete Arbeit an eigenen Praxisfragen und -fällen neue Impulse für Ihren Führungsalltag.

Inhalt

  • Austausch und Reflexion individueller Führungsthemen
  • Grundlagen der Motivation

    • Was motiviert mich und andere?
    • Herausarbeiten Ihrer Motivations-“Treiber“ und -“Verhinderer“
    • Wie motiviere ich mich und meine Mitarbeiter?

  • Bestandsaufnahme und Selbstreflexion: Arbeitsumfeld und Person

    • Stärken- und Schwächenanalyse
    • Analyse von „Chancen/Bedrohungen“, Lebensbereichen und Lebensrollen

  • Organisatorische Umsetzung für den beruflichen Alltag

    • Lösungsorientiertes Denken und Handeln
    • Planung und Prioritäten setzen – Ziele setzen
    • Tagesarbeit effizient managen erlernen und anwenden


Termin

4. bis 6. November 2020

Ort
Parkhotel zum Stern, Oberaula

Gebühr
€ 480,00 für Mitglieder / € 600,00 für Nichtmitglieder

Hotelkosten
Bei Unterbringung im Hotel € 284,00 incl. Vollpension – bei täglicher Anreise € 120,00

Anmeldeschluss
15. September 2020

Anmeldeformular

Psychologie für Führungskräfte – kleine Gebrauchsanleitung mit großer Wirkung


Zielgruppe

Verwaltungsleitung und Führungskräfte in der öffentlichen Verwaltung, die das eigene Verhalten und das von anderen noch besser verstehen und wirksamer steuern möchten

Seminarleitung
Dip.-Betriebswirt und Dipl.-Päd. Leonhard Schmidt, Trainer, Moderator, Coach, langjährige Führungstätigkeit in der Verwaltung

Überblick
Das kennen Sie sicher:
– Sie haben gute Argumente, aber erhalten negative Reaktionen darauf,
– es gibt scheinbar „kleine“ Missverständnisse, die eine große Auswirkung haben,
– Sie fragen sich: „Wieso verhält sich jemand gerade so und nicht anders?“

Immer ist „der Mensch“ mit seinen aktuellen Gefühlen, persönlichen Eigenheiten und seinem Temperament, der zentrale Faktor im Miteinander. Jeder ist anders und doch haben wir alle eine „ähnliche Ausstattung“, die maßgeblich unser Verhalten und unsere Reaktionen bestimmt.

In diesem Seminar erhalten Sie einen kompakten Überblick über wichtige psychologische Erkenntnisse und erfahren unterschiedliche Verhaltensstrategien, die für die erfolgreiche Bewältigung des Führungsalltags bedeutend sind. Lernen Sie, sich selbst und andere besser einzuschätzen, um die Zusammenarbeit zu verbessern und die Arbeitszufriedenheit zu erhöhen.

Ziel des Seminars
ist es, wesentliche zwischenmenschliche Dynamiken im beruflichen Alltag besser zu verstehen, rechtzeitig erkennen und angemessen damit umgehen zu können. Sie erfahren praxisbezogen, wie mit hoher Wahrscheinlichkeit welches Führungshandeln welche Wirkungen bei den Mitarbeiter/innen erzeugt. Sie vertiefen Ihre Kommunikationsfähigkeiten, um bessere Ergebnisse im Umgang miteinander zu erzielen.

Inhalt

  • Hirnforschung und Psychologie – wesentliche Erkenntnisse für die Personalführung
  • Motivierend und bedürfnisgerecht führen – wie geht das?
  • Die Selbstwahrnehmung und Selbststeuerung verbessern
  • Die eigene Menschenkenntnis steigern – angemessen agieren und reagieren
  • Die Kultur der eigenen Organisationseinheit im Blick

Termin
23. bis 25. November 2020

Ort
Sporthotel Grünberg, Grünberg

Gebühr
€ 420,00 für Mitglieder / € 530,00 für Nichtmitglieder

Hotelkosten
Bei Unterbringung im Hotel € 344,50 incl. Vollpension – bei täglicher Anreise € 148,50

Anmeldeschluss
12. Oktober 2020

Anmeldeformular

Führungsseminar für Nachwuchskräfte – Stufe I



Zielgruppe

Nachwuchs-Führungskräfte in der öffentlichen Verwaltung

Seminarleitung
Prof. Dr. Rolf Stein, Institut Dr. Müller

Überblick
Die Arbeitssituation von Nachwuchskräften, die zum ersten Mal in ihrer Berufslaufbahn eine Führungsrolle einnehmen, weist meist eine Reihe ganz besonderer Merkmale auf. So verlangt der Übergang in eine leitende Funktion eine Anpassung in der Einteilung des eigenen Zeitbudgets.

Oftmals besteht eine teilweise erhebliche Altersdifferenz zwischen dem neuen Vorgesetzten und seinen Mitarbeitern. In vielen Fällen sind die neuen Mitarbeiter ehemalige Kollegen. Schließlich bestehen Unklarheiten über die Anforderungen der neuen Führungsrolle, woraus Verhaltensunsicherheiten resultieren können.

Im Vordergrund des Seminars steht die Bestimmung der Anforderungen und Kompetenzen der Führungsaufgabe, um den neuen Führungskräften Richtpunkte für ihr Verhalten und damit größere Sicherheit im Auftreten zu geben.

Ziel des Seminars
ist es, mit den Nachwuchskräften die mit der Führungsrolle verbundenen Anforderungen zu reflektieren und ihnen damit zu erleichtern, in ihre neue Rolle hineinzufinden. Daneben werden spezifische Problem- und Kon-fliktsituationen besprochen, die in den Anfangsjahren als Führungskraft oftmals auftreten.

Inhalte

  • Was macht meine Führungsarbeit erfolgreich?
  • Welche Erwartungen haben meine Mitarbeiter/innen an mich und mein Verhalten?
  • Wie löse ich den Rollenkonflikt Kollege/in – Vorgesetzte/r?
  • Wie formuliere ich Leistungserwartungen und Führungsziele?
  • Wie fördere ich bei meinen Mitarbeiter/innen Motivation und Identifikation?
  • Wie gehe ich mit Demotivation und Unzufriedenheit um?
  • Wie delegiere ich richtig?
  • Wie optimiere ich Information und Besprechungen?
  • Wie kann ich konstruktiv Kritik üben?
  • Wie gebe ich Feedback?

Termin
1. bis 3. März 2021

Ort
Hotel Sonneck, Knüllwald

Gebühr
€ 530,00 für Mitglieder / € 680,00 für Nichtmitglieder

Hotelkosten
Bei Unterbringung im Hotel € 343,50 incl. Vollpension – bei täglicher Anreise € 157,50

Anmeldeschluss
5. Januar 2021

Anmeldeformular


Effizientes Führen in der Sandwich-Position



Zielgruppe

Führungskräfte in der öffentlichen Verwaltung

Seminarleitung
Dipl.-Betriebsw. Stephanie Schützen, geprüfte Mental-Trainerin

Überblick
Sie führen Mitarbeiter und gleichzeitig sind Sie Mitarbeiter Ihrer Führungskraft. Diese Doppelrolle kann manchmal ganz schön herausfordernd sein. Sie müssen Erwartungen von oben und von unten gerecht werden. Und souverän jede Rolle meistern.

Das Seminar besteht aus Trainingseinheiten, Moderation, Gruppenarbeiten sowie Reflexion und Feedback von Seiten der Trainerin und von der Gruppe. So erhalten Sie gesammeltes Feedback bezogen auf Ihre individuellen Praxisfälle.

Sie reflektieren Ihre eigene Rolle und erfahren, wie Sie sich als Führungskraft in Ihrer Rolle, in Bezug auf Ihre Mitarbeiter sowie Ihre/n Vorgesetzten, positionieren und etablieren können.

Ziel des Seminars
ist es, die wichtigsten Führungselemente in der Sandwichposition zu reflektieren, um die häufigsten Führungsfallen zu vermeiden. Sie gewinnen Klarheit und erhalten „Handwerkszeug“ für die Praxis.

Inhalte

  • Führung in der Sandwichposition
    - Standortbestimmung im Führungsumfeld zwischen Führen und geführt werden
    - Erfolgsfaktoren und Risiken in der Sandwichposition
    - Umgang mit unterschiedlichen Erwartungen und Persönlichkeiten
  • Führungsrolle und -persönlichkeit
    - Reflexion der eigenen Führungsrolle – Positionierung im Sandwich
    - Souveräner Umgang mit den eigenen Emotionen
    - Innere Balance zwischen den verschiedenen Rollen
    - Die Kunst der Abgrenzung
  • Führungsaufgaben und -instrumente
    - Den "richtigen" Führungsstil finden – Nähe und Distanz
    - Wirkungsvolle Kommunikation nach oben und nach unten
    - Individuelle Leitlinien für Ihren Arbeitsalltag entwickeln
    - Ziele formulieren und Entscheidungen fällen
    - Souverän handeln – auch unter Druck


Termin

22. bis 23. April 2021

Ort
Parkhotel zum Stern, Oberaula

Gebühr
€ 320,00 für Mitglieder / € 420,00 für Nichtmitglieder

Hotelkosten
Bei Unterbringung im Hotel € 167,00 incl. Vollpension – bei täglicher Anreise € 84,00

Anmeldeschluss
10. März 2021

Anmeldeformular

Termine

29 Sep

29.09.20 | 09:00 Uhr

AG Rechnungsprüfung (29./30.9.2020)

Videokonferenz (2-tägig)

30 Sep

30.09.20 | 10:00 Uhr

AG Stadtverordnetenvorsteher

Videokonferenz

19 Okt

19.10.20 | 10:00 Uhr

AK Beistand/Vormundschaften/UVG

Wetzlar

20 Okt

20.10.20 | 10:00 Uhr

AK Beteiligungssteuerung

Videokonferenz

22 Okt

22.10.20 | 10:00 Uhr

Sonderausschuss Sport

Videokonferenz

22 Okt

22.10.20 | 10:00 Uhr

AG Frauenbeauftragte

Telefonkonferenz

23 Okt

23.10.20 | 10:00 Uhr

Ausschuss für Finanzen und Wirtschaft

Videokonferenz

Alle Termine

Veröffentlichungen



Alle Veröffentlichungen