Seminare für Führungskräfte


Führungsseminar für Nachwuchskräfte – Stufe III



Zielgruppe

Nachwuchs-Führungskräfte in der öffentlichen Verwaltung, die die Stufen I und II dieses oder eines vergleichbaren Seminars besucht haben

Seminarleitung
Prof. Dr. Rolf Stein, Institut Dr. Müller

Überblick
Mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die regelmäßige Teambesprechung durchführen, mit mehreren Mitarbeitern einen konkreten Projektplan abstimmen, eine Gruppe von Mitarbeitern für eine bestimmte Aufgabe gewinnen – konkrete Führungsarbeit vollzieht sich häufig in Team- und Gruppensituationen.

Die Führungskommunikation in Gruppen ist oft noch schwieriger als die Durchführung von Einzelgesprächen. Die entstehende Gruppendynamik muss erkannt und sensibel beeinflusst werden können.

Dies gilt auch für die regelmäßig stattfindenden Mitarbeiterbesprechungen. Sie sind ein effektives Instrument zur Information, Problemlösung und Motivation, wenn es dem Vorgesetzten gelingt, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur aktiven Mitarbeit und Übernahme von Verantwortung zu gewinnen.

Ziel des Seminars
ist es, die Vorbereitung und Durchführung von konstruktiven und zielorientierten Mitarbeiterbesprechungen und Teamgesprächen zu trainieren. Methodisch steht die Durchführung von praktischen Besprechungsübungen im Vordergrund.

Inhalte

  • Gruppendynamische Prozesse und ihr Einfluss auf Motivation und Kommunikation
  • Die Rolle des Vorgesetzen in Mitarbeiterbesprechungen
  • Vorbereitung und Strukturierung von Besprechungen
  • Informieren in und durch Besprechungen
  • Kreativ Probleme lösen in Besprechungen
  • Mitarbeiter motivieren in Besprechungen
  • Zusammenarbeit verbessern in Besprechungen
  • Konflikte lösen in Besprechungen


Termin

19. bis 21. September 2022

Ort
Parkhotel zum Stern, Oberaula

Gebühr
€ 530,00 für Mitglieder / € 680,00 für Nichtmitglieder

Hotelkosten
Bei Unterbringung im Hotel € 302,00 incl. Vollpension – bei täglicher Anreise € 132,00

Anmeldeschluss
25. Juli 2022

Anmeldeformular

Psychologie für Führungskräfte – kleine Gebrauchsanleitung mit großer Wirkung


Zielgruppe

Verwaltungsleitung und Führungskräfte in der öffentlichen Verwaltung, die das eigene Verhalten und das von anderen noch besser verstehen und wirksamer steuern möchten

Seminarleitung
Dip.-Betriebswirt und Dipl.-Päd. Leonhard Schmidt, Trainer, Moderator, Coach, langjährige Führungstätigkeit in der Verwaltung

Überblick
Das kennen Sie sicher:
– Sie haben gute Argumente, aber erhalten negative Reaktionen darauf,
– es gibt scheinbar „kleine“ Missverständnisse, die eine große Auswirkung haben,
– Sie fragen sich: „Wieso verhält sich jemand gerade so und nicht anders?“

Immer ist „der Mensch“ mit seinen aktuellen Gefühlen, persönlichen Eigenheiten und seinem Temperament, der zentrale Faktor im Miteinander. Jeder ist anders und doch haben wir alle eine „ähnliche Ausstattung“, die maßgeblich unser Verhalten und unsere Reaktionen bestimmt.

In diesem Seminar erhalten Sie einen kompakten Überblick über wichtige psychologische Erkenntnisse und erfahren unterschiedliche Verhaltensstrategien, die für die erfolgreiche Bewältigung des Führungsalltags bedeutend sind. Lernen Sie, sich selbst und andere besser einzuschätzen, um die Zusammenarbeit zu verbessern und die Arbeitszufriedenheit zu erhöhen.

Ziel des Seminars
ist es, wesentliche zwischenmenschliche Dynamiken im beruflichen Alltag besser zu verstehen, rechtzeitig erkennen und angemessen damit umgehen zu können. Sie erfahren praxisbezogen, wie mit hoher Wahrscheinlichkeit welches Führungshandeln welche Wirkungen bei den Mitarbeiter/innen erzeugt. Sie vertiefen Ihre Kommunikationsfähigkeiten, um bessere Ergebnisse im Umgang miteinander zu erzielen.

Inhalt

  • Hirnforschung und Psychologie – wesentliche Erkenntnisse für die Personalführung
  • Motivierend und bedürfnisgerecht führen – wie geht das?
  • Die Selbstwahrnehmung und Selbststeuerung verbessern
  • Die eigene Menschenkenntnis steigern – angemessen agieren und reagieren
  • Die Kultur der eigenen Organisationseinheit im Blick

Termin
10. bis 12. Oktober 2022

Ort
Parkhotel zum Stern, Oberaula

Gebühr
€ 420,00 für Mitglieder / € 530,00 für Nichtmitglieder

Hotelkosten
Bei Unterbringung im Hotel € 302,00 incl. Vollpension – bei täglicher Anreise € 132,00

Anmeldeschluss
31. August 2022

Anmeldeformular

Schwierige Führungssituationen:

Fehlzeiten – Leistungsmängel – Innere Kündigung



Zielgruppe

Führungskräfte in der öffentlichen Verwaltung

Seminarleitung
Prof. Dr. Rolf Stein, Institut Dr. Müller

Überblick
Gerade in Zeiten knapper Ressourcen sind Führungskräfte verstärkt gefordert, die in ihrem Bereich liegenden Leistungs- und Motivationsdefizite zu beseitigen. Auf der Suche nach Gründen und Symptomen für fehlende Motivation treffen sie nicht selten auf gravierende Fehlzeiten, fortdauernde Leistungsmängel und/oder „innere Kündigung“.

Oft ist eine ganze Gruppe von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betroffen. Häufig haben Führungskräfte in solchen Situationen das Empfinden, an die Grenzen ihrer Motivations- und Handlungsmöglichkeiten zu stoßen. Aufgabe des Seminars ist es deshalb, mehr Klarheit in Ursachen, Anlässe und Verläufe solcher Entwicklungen zu bringen und Möglichkeiten zur Korrektur und Prävention zu vermitteln.

Ziel des Seminars
ist es, mit Hilfe aktueller Fallbesprechungen typische Vorgehensweisen im Umgang mit solchen schwierigen Situationen zu reflektieren und geeignete strategische Maßnahmen zu besprechen.
In Gesprächsübungen besteht Gelegenheit, gezielte Hilfen für das Kommunikationsverhalten zu erhalten.

Inhalte

  • Ursachen und Anlässe für Fehlzeiten und Leistungsmängel
  • Entstehungsgeschichten und Entwicklungsdynamik bei innerer Kündigung
  • Übergänge zwischen interner und arbeitsrechtlicher Fallhandhabung
  • Überprüfung der eigenen Erwartungen als Voraussetzung der Gesprächsführung
  • Fehlzeiten und Leistungsmängel ansprechen
  • Öffnungsprozesse bei innerer Kündigung
  • Zielorientierung im Gesprächsablauf
  • Wirkungsüberprüfung / Gesprächskonsequenzen


Termin

18. bis 19. Oktober 2022

Ort
Parkhotel zum Stern, Oberaula

Gebühr
€ 380,00 für Mitglieder / € 470,00 für Nichtmitglieder

Hotelkosten
Bei Unterbringung im Hotel € 173,00 incl. Vollpension – bei täglicher Anreise € 88,00

Anmeldeschluss
20. August 2022

Anmeldeformular

Führungskräftezirkel 2022 – Mit Selbstmotivation und -organisation effizient führen – Eigene Führungsthemen reflektieren, bearbeiten, lösen


Zielgruppe

Führungskräfte in der öffentlichen Verwaltung

Seminarleitung
Dipl.-Betriebsw. Stephanie Schützen, geprüfte Mental-Trainerin

Überblick
Sie sind Führungskraft mit einer gewissen Erfahrung – und dennoch gibt es Punkte, an denen Sie arbeiten möchten.
Der Führungskräftezirkel besteht aus zwei Einheiten: Einmal bietet Ihnen der Zirkel die Gelegenheit, Ihr Führungsverhalten zu reflektieren, individuelle Fälle/Themen zu besprechen und Unterstützung für Ihr tägliches Handeln von der Referentin sowie den Teilnehmern zu bekommen.

Des Weiteren setzen Sie sich, praxisnah in einer Trainingseinheit, mit den Grundlagen und Bedeutung von Motivation auseinander. Sie lernen Bedürfnisse, Interessen und Motivationsprofile klar zu identifizieren und daraus motivierende Ziele und konkrete Handlungsstrategien für sich und Ihre Abteilung (wenn gewünscht) abzuleiten. So können Sie Ihre Mitarbeiter, Ihr Team, Ihre KollegInnen und nicht zuletzt sich selbst motivieren. 

Außerdem befassen Sie sich mit Ihrer Selbstorganisation und erfahren, wie Sie Ihren Zielen näher kommen und Aufgaben im beruflichen Alltag souverän managen.
Das Seminar besteht aus Reflexion, Feedback, kollegialer Beratung, Übungen sowie Referentininput.

Ziel des Seminars
ist es, die eigenen Führungskompetenzen zu erweitern und neue Handlungsperspektiven zu gewinnen. Sie erfahren, was Ihre eigenen Motivationstreiber und -verhinderer sind, um sich selbst und Ihre MitarbeiterInnen zielgerichtet zu motivieren, und wie Sie noch besser Ihren Arbeitsalltag organisieren. Durch konkrete Arbeit an eigenen Praxisfragen und -fällen erhalten Sie neue Impulse für Ihren Führungsalltag.

Inhalt

  • Grundlagen der Motivation

    • Was motiviert mich und andere?
    • Herausarbeiten Ihrer Motivations-“Treiber“ und -“Verhinderer“
    • Wie motiviere ich mich und meine Mitarbeiter?

  • Bestandsaufnahme und Selbstreflexion: Arbeitsumfeld und Person

    • Stärken- und Schwächenanalyse
    • Analyse von „Chancen/Bedrohungen“, Lebensbereichen und Lebensrollen

  • Organisatorische Umsetzung für den beruflichen Alltag:

    • Lösungsorientiertes Denken und Handeln
    • Planung und Prioritäten setzen – Ziele setzen
    • Tagesarbeit effizient managen und anwenden lernen


Termin

2. bis 4. November 2022

Ort
Parkhotel zum Stern, Oberaula

Gebühr
€ 480,00 für Mitglieder / € 600,00 für Nichtmitglieder

Hotelkosten
Bei Unterbringung im Hotel € 302,00 incl. Vollpension – bei täglicher Anreise € 132,00

Anmeldeschluss
20. September 2022

Anmeldeformular

Termine

01 Dez

01.12.22 | 10:00 Uhr

Ausschuss für Bau und Planung

Videokonferenz

06 Dez

06.12.22 | 10:00 Uhr

Sonderausschuss Sport

Rodgau

06 Dez

06.12.22 | 10:00 Uhr

AK Jugendarbeit

Videokonferenz

07 Dez

07.12.22 | 10:00 Uhr

AG Stadtverordnetenvorsteher

Frankfurt

07 Dez

07.12.22 | 10:00 Uhr

Gem. Ausschuss KJC HStT/HLKT

HdkS Wiesbaden, ggf. Videokonferenz

16 Jan

16.01.23 | 09:00 Uhr

AG Mitte

Videokonferenz

02 Feb

02.02.23 | 09:30 Uhr

AG Nord

Videokonferenz

Alle Termine

Veröffentlichungen