Montag, 18. Juli 2016  

Fachtag „Migration und Chancengleichheit – gestern und heute: Handlungsansätze für morgen im SGB II“ 12. Juli 2016 in Frankfurt, Haus am Dom

Am 12. Juli 2016 fand die diesjährige Fachtagung der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Kommunalen Jobcenter, welcher vom Hessischen Sozialministerium, dem Hessischen Städtetag sowie dem Hessischen Landkreistag veranstaltet wurde, mit fast 80 Teilnehmenden, darunter auch kommunale Frauenbeauftragte sowie die BCA der Jobcenter gE im Haus am Dom in Frankfurt statt.

[mehr]

Donnerstag, 07. Juli 2016  

Starkregen und Überflutungsgefahren in Kommunen – Sind Sie vorbereitet? Hessenweite Information und Befragung zu Vorsorgeaktivitäten

Hessischer Städtetag, Hessischer Städte- und Gemeindebund und das Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie laden alle hessischen Städte und Gemeinden ein, bis zum 19. August 2016 an der landesweiten Online-Befragung zum Thema Starkregen-Überflutung teilzunehmen. Die Einladungen hierzu wurden Anfang Juli 2016 schriftlich versendet.

[mehr]

Mittwoch, 06. Juli 2016  

AG MITTE erwartet Senkung des Kreisumlagehebesatzes

Die Mitglieder der AG MITTE haben sich unter Leitung des Stellvertretenden Vorsitzenden Bürgermeister Michael Merle aus Butzbach anlässlich ihrer Sitzung dafür ausgesprochen, dass ihre jeweiligen Landkreise den Kreisumlagehebesatz 2017 senken.

[mehr]

Freitag, 01. Juli 2016  

Gesundheitliche Prävention voranbringen – Hessischer Städtetag tritt der Rahmenvereinbarung zur Umsetzung des Präventionsgesetzes bei

Es ist wichtig kranken Menschen zu helfen und sie medizinisch gut zu versorgen. Fast noch wichtiger ist es aber zu verhindern, dass Krankheiten auftreten. Um den Aspekt der Prävention zu stärken ist auf Bundesebene das Präventionsgesetz in Kraft getreten. Dieses muss nun in den Bundesländern durch eine Landesrahmenvereinbarung umgesetzt werden.

[mehr]

Mittwoch, 29. Juni 2016  

Netzwerkveranstaltung "Engagiert für Flüchtlinge“ in Frankenberg (Eder)

Die Unterbringung der Flüchtlinge aus den Krisengebieten beschäftigt nicht nur Politik und Verwaltungen, sondern vor allem viele Ehrenamtliche. Sie leisten u. a. Sprachförderung, sammeln Sachspenden, gestalten Begegnungs-Cafés oder betreuen Kinder und unterstützen damit die Asylsuchenden in ihrem Alltag.

[mehr]

Termine

06.09.2016

AK IT

13.09.2016

Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Energie

13.09.2016

Ausschuss für Umwelt und Forsten